Vorbereitungslehrgänge für die Sächsische Fischereiprüfung

Scannen0001

Nächster Lehrgang 10., 11., 17. 10.2015

Freie Plätze: 26

Impressum

Der Vorbereitungslehrgang zur Sächsischen Fischereiprüfung findet an drei Tagen an Wochenenden statt und umfasst 30 Unterrichtsstunden.

Der Lehrgang gliedert sich in folgende Teilgebiete:
1. Allgemeine Fischkunde und Fischkrankheiten
2. Spezielle Fischkunde
3. Gewässerkunde und Naturschutz
4. Gesetzeskunde
5. Gerätekunde

Basierend auf dem Heintges-Lehrsystem gestalten wir interessante Vorträge mit einer umfangreichen Beamerpräsentation. Mit Hilfe unzähliger Exponate wie Gebisse, Schuppen, Gehörsteinchen und Angelgeräte lernen Sie sehr anschaulich.

Sie lernen verschiedene Fischarten, die Anatomie und das Schlachten mit Hilfe eines Fischwirtschaftsmeisters kennen, welcher zahlreiche lebende Fische mitbringt.

Im Rahmen der Gerätekunde können Sie sich selbst ausprobieren - sei es beim Werfen mit der Fliegenrute oder beim Binden verschiedener Knoten.

Ihre Fragen können Sie immer gleich im Vortrag stellen. So lassen sich Unklarheiten verhindern und alle Lehrgangsteilnehmer partizipieren von den Diskussionen.

Da in der Regel immer mindestens zwei Mitglieder unseres Lehrgangsteams anwesend sind, können auch individuelle Fragen geklärt werden.

Lehrgang3
Lehrgang6
Lehrgang1
Lehrgang2
Lehrgang4
Lehrgang7